Informationen für den Schnuppertag 

26. August 2021 | 06:59 Uhr

Download
Hygienekonzept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 296.2 KB
Download
Qualifizierte Selbstauskunft über das Vo
Adobe Acrobat Dokument 380.0 KB

Handballer suchen Nachwuchs 

20. Dezember 2019 | 10:39 Uhr

Bad Oldesloe. Nach Unstimmigkeiten im Frühjahr diesen Jahres und der drohenden Abwicklung der Handballsparte im VfL Oldesloe, wechselten nahezu alle aktiven Handballer zum städtischen Nachbarverein SC Union Oldesloe.

Der hatte auf Schlag plötzlich 100 Mitglieder mehr und Abteilungsleiter Oliver Arndt ordentlich zu tun, für alle Teams passende Trainingszeiten zu finden. Jetzt - ein halbes Jahr später - ist das meiste geregelt und wieder Ruhe eingekehrt. Die sieben Jugendteams und drei Seniorenmannschaften haben feste Trainingszeiten und allesamt den Punktspielbetrieb recht erfolgreich aufgenommen. 
Viele Teams dabei mit neuen Trainern und in neuen Trikots. Die männliche D-Jugend zum Beispiel wird nun von Ralf Steffek und Uwe Meyer gecoacht und trägt neben dem Union-Emblem das Schriftzeichen der Firma Freundt Heizungsbau GmbH.

Trotz nun rund 160 Mitgliedern in der Unioner Handballsparte machen sich die Jugendteams allerdings Sorgen um die nächste Saison „Vom Alter her muss circa die Hälfte unserer Spieler in die C-Jugend, ebenso verhält es sich von E zu C. Dann gibt es zwar weiterhin eine ganze D-Jugend, allerdings nur eine halbe E und eine halbe C. Für die C fehlt dann zudem ein Trainer“, erklärt Ralf Steffek. Ähnlich verhält es sich bei den weiblichen Jugendmannschaften. Hier besteht bei den D-Jugendlichen aktuell eine Spielgemeinschaft mit dem VfL Rethwisch, die hoffentlich eine Fortsetzung findet, denn die Synergieeffekte sind unübersehbar positiv und die Zusammenarbeit funktioniert reibungslos.

Wenn ihr Kind Lust hat, den Handballsport mal auszuprobieren, kann es daher gerne mal zu den Trainingszeiten in der Halle vorbeischauen oder für weitere Infos auch Abteilungsleiter Oliver Arndt per e-Mail an SCU-Handball@gmx.de kontaktieren.

INFO

Handballtrainingszeiten bei Union

Minis (Jahrgang 2011 bis 2014): dienstags, 17 Uhr Ida-Ehre-Schule

E-Jugend männl. und weibl. (Jahrgang 2009 bis 2010): dienstags, 17 Uhr Heinrich-Vogler-Halle

D-Jugend (Jahrgang 2007 bis 2008) männl.: donnerstags, 17 Uhr Stormarnhalle, weibl.: mittwochs, 18.30 Uhr Stormarnhalle

C-Jugend (Jhg. 2005 bis 2006) weibl.: montags, 19 Uhr Stormarnhalle

Damen: mittwochs, 20 Uhr Stormarnhalle

1. Herren: donnerstags, 20 Uhr Stormarnhalle

2. Herren: donnerstags, 20.30 Uhr Heinrich-Vogler-Halle

© Sandra Freundt

SCU Handball-Jugend feiert Weihnachten!

Dezember 2019

Was ergibt 49 Kinder mit Mützen, 98 Handschuhe, ein Spielfeld, ein Handball, ein Quiz, 7 Trainer, viele Naschis, echte (Schoko) Goldmedaillen, eine Tribüne, gut 100 Eltern, Omas & Opas und Geschwister als Fans, Punsch, ein buntes Buffet mit Würstchen, Kuchen und mehr?

 

Antwort: ein großartiges 1. SCU Weihnachts-Handball-Mixturnier!

 

Eingeteilt in 5 Teams zeigten die weiblichen und männlichen E- und D-Jugendlichen tollen Handball. Ehrgeizig aber fair kämpften die selbsternannten Big Macs, die Holzköpfe, SCU Oldesloe, die grünen Bäume und die Orangen nach Sonderregeln mit Handschuh und Mütze um jeden Ball und Siegpunkte. Die Jüngsten wussten sich sowohl im Tor (!) als auch auf dem Feld großartig zu behaupten und wurden mit dreifachen Punkten bei Torerfolg belohnt. Die Großen wiederum erwiesen sich nicht nur nach den maximal 2 erlaubten Toren je Spieler als faire Team-Player und gute Anspieler. 

 

In den Spielpausen gab es Quiz-Fragen zu lösen, die als Sonderpunkte in die Turnierwertung einflossen. Hierbei wurde das Team SCU Oldesloe seinen Namen gerecht und bewies beste Kenntnisse rund um Vereinsscheine, Trainerjahre und # SCU Jugendmannschaften. Den Turniersieg holten sich jedoch - auch ohne Quiz-Punkte - die Big Macs. 

 

Eine Ehrung verdient hatten aber alle, und so gab es für jeden Spieler/in die einzigartige SCU Weihnachtsmix-Turnier (Schoko) Goldmedaille. Zum Abschluss durfte das Buffet gemeinsam mit allen Fans gestürmt werden. Hier fand das Turnier schließlich seinen geselligen Ausklang. 

 

Vielen Dank an alle helfende Hände, die vielen Buffet-Spenden und die fleißigen Würstchen und Punsch Zubereiter. Ohne Euch wäre so eine Veranstaltung nicht möglich!

 

Die SCU Jugend und Trainer wünschen frohe und erholsame Weihnachten! 

Erste Punkte im neuen Outfit 

10. November 2019 | 21:53 Uhr

Am Samstag kam mit den Tills Löwen der Tabellenletzte zum Vorletzten. Die Unioner Herren hatten zuvor freundlicherweise das neue Outfit überreicht bekommen und konnten im neuen Alpha-Aufzüge-Look die ersten Gehversuche machen. 

Die Partie sollte einer der spannenden werden. Nach kurzem guten Start hätte es eigentlich 4:0 stehen müssen, stand aber 2:2. Weiter ging es zum 4:7. Warum? Weil der Angriff nicht so ganz strukturiert und die Abwehr ohne Zugriff agierte. Es wurde langsam besser und die Unioner kamen mit einem 4:0-Lauf zur ersten Führung nach der Anfangsphase. Dem 13 zu 11 folgten eine mehrminütige Torpause, über die Halbzeit hinweg .

Im zweiten Abschnitt ging es gleich gut los. Zwei Bälle für SCU und der Weg gen zwei Punkte schien geebnet. 

Dann aber wieder ein paar zu bewegungsarme Versuche um zum Torerfolg zu kommen und die Gäste wurden zum Torewerfen eingeladen. 13 Minuten vor dem Ende, 20:20! Die Unioner besannen sich ihrer Stärken und zogen wieder direkt mit drei davon. Zwei Minuten später 23:23...noch gut vier Minuten zu gehen. Erneut zwei schnelle Tore der Unioner und am Ende ein 26:24 Erfolg im neuen Outfit. 

 

Vielen Dank der Firma Alpha Aufzüge GmbH aus Norderstedt für die prima neuen Klamotten, die uns heute gleich einmal Glück gebracht haben! 

 

Am Sonntag geht es weiter in und gegen Bargteheide. Sollten bis dahin diejenigen, die heute nicht zugeben mochten, dass sie nicht ganz fit waren, und diejenigen, die vergaßen, dass noch andere Mitspieler irgendwo auf oder neben dem Feld waren, ja dann könnte der Underdog für eine Überraschung sorgen, denn "Bagdad" hatte schon immer Probleme mit uns! 

SPONSOREN UND PARTNER



SC UNION AUF SOCIAL MEDIA